Über uns

Unser Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sport- und Bewegungsangebote und die Freizeitgestaltung von und für Menschen mit psychischen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen zu unterstützen. Er tut dies meistens in Form logistischer Arbeit und finanzieller Hilfen, aber auch mit konkreten Freizeitangeboten.

Diese Angebote stehen prinzipiell allen Menschen offen, die sich in den sonstigen Bewegungsangeboten nicht aufgehoben fühlen. Sie wurde explizit für Menschen eingerichtet, die einen oder auch mehrere Klinikaufenthalte hinter sich haben, die sich oft genug nicht mehr richtig fit fühlen, oder mit „Sport“ noch nie besonders viel anfangen konnten. Unsere Rehasport- Angebote sind gehalten, an den individuellen Fähigkeiten des einzelnen anzusetzen und sind nur selten auf Wettbewerb oder Leistungsvergleich ausgerichtet. Sport soll gut tun und Spaß machen!

Die regelmäßige Einnahme von Psychopharmaka führt leider auch zu vielfältigen Nebenwirkungen, die sich manchmal stark körperlich äußern. Die Folgen sind sehr oft Übergewicht, Herz-Kreislaufschwächen, Bewegungsunruhe und erhöhte Pulsfrequenz bis hin zu Einschränkungen von Reaktionsfähigkeit und anderen koordinativen Fähigkeiten. (im medizinischen Sprachgebrauch: metabolisches Syndrom, cardiovaskuläre Störungen, EPMs, Dyskinesien, Negativsymptomatik….)

Während des stationären Aufenthalts in einer psychiatrischen Einrichtung sind Sportangebote, Bewegungsangebote sowie Freizeitaktivitäten fester Bestandteil des Therapieplanes. In der Zeit nach der stationären Behandlung fehlen dagegen fast immer entsprechende adäquate Möglichkeiten ein gesundheitsorientiertes Sporttreiben weiterzuführen. Aufgrund der körperlichen Auffälligkeiten und der daraus resultierenden Angst, nicht fit genug zu sein oder negativ aufzufallen, sowie als psychisch Erkrankter nicht akzeptiert zu werden, fällt der Gang in das Fitnessstudio oder auch in den Sportverein sehr schwer. Die Folge ist: Bewegungsabstinenz, womit die weitere Vernachlässigung des Körpers in Kauf genommen wird.

Dies war für uns die Motivation, den „Förderverein Social-Sports“ zu gründen und eine Plattform mit regelmäßigen außerklinischen Sport- und Freizeitangeboten zu gestalten, die speziell auf die Bedürfnisse psychisch Erkrankter abgestimmt sind. Unsere Angebote sollen dazu beitragen, die Freude an der Bewegung zu fördern und ein positives Körpergefühl zu entwickeln. Über das Erlernen und Stabilisieren von Bewegungen und Sportarten können auch neue oder alte Handlungsfähigkeiten zurückgewonnen werden, die zu einer selbstbestimmten Freizeitgestaltung beitragen. Ein weiteres Ziel ist es, über das gemeinsame Sporttreiben stabile Kontakte zu anderen Menschen aufbauen zu helfen.

Kontakt

Förderverein Social Sports e.V.
Bahnhofstraße 36
72127 Kusterdingen

Telefon: (07071) 6399300
E-Mail: foerderverein-social-sports@gmx.de

Bankverbindung

Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE 16 6415 0020 0000 17445 5
BIC: SOLADES1TUB

Sportangebote

Finden Sie jetzt das passende Sportangebot für sich!

>> Zu den Angeboten

Freizeitangebote

Sie möchten es lieber weniger anstrengend?

Auch passende Freizeitangebote bieten wir an!

>> Zu den Angeboten